Planet BowlingPlanet Bowling

Europaallee 25
67657 Kaiserslautern

Unser Programm:
Mo: Studenten Bowling
Di: Doppeldecker
Mi: Familien Nachmittag
Do: After Work Party
Fr: Moonlight Bowling
Sa: Moonlight Bowling
So: Bowling & Breakfast
POLIZEIMELDUNG

Meldungen der Polizei Westpfalz vom 12.10.2017

Kaiserslautern: 16-J├Ąhriger st├╝rzt mit Kraftrad
Kaiserslautern: Erst Zeche prellen, dann noch aggressiv gegen Einsatzkr├Ąfte
Zweibr├╝cken: Sachbesch├Ądigung
Zweibr├╝cken: Fahrraddiebstahl
Zweibr├╝cken: Verkehrsunfallflucht
Gro├čsteinhausen: Verkehrsunfallflucht
Kaiserslautern: Zeugen gesucht: Wer hatte Gr├╝n, wer Rot?
Kaiserslautern: Um 40 Euro gebracht
Westpfalz: Angek├╝ndigte Geschwindigkeitsmessungen f├╝r den 13. Oktober








Kaiserslautern: 16-J├Ąhriger st├╝rzt mit Kraftrad
Kaiserslautern (ots) - Ein 16-J├Ąhriger aus dem Landkreis Kaiserslautern ist am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr mit seinem Kraftrad in der Donnersbergstra├če gest├╝rzt. Er war mit seiner Yamaha aus Richtung Barbarossastra├če unterwegs als er nach der Einm├╝ndung 'Stiftswaldstra├če' aufgrund eines Fahrfehlers von der Fahrbahn nach rechts abdriftete, den Bordstein ber├╝hrte und st├╝rzte.

Dabei besch├Ądigte er eine Reklametafel. Der Rettungsdienst war vor Ort und versorgte den Fahrer. Er hatte Prellungen und Sch├╝rfwunden von dem Sturz davongetragen. Das Kraftrad wurde durch seine Eltern abtransportiert.

Kaiserslautern: Erst Zeche prellen, dann noch aggressiv gegen Einsatzkr├Ąfte
Kaiserslautern (ots) - Ein 42-j├Ąhriger Mann, der am Mittwochabend in einer Speisegastst├Ątte im ├Âstlichen Stadtgebiet von Kaiserslautern Getr├Ąnke konsumierte und die Zeche nicht bezahlen wollte, verhielt sich gegen├╝ber Polizeibeamten und Rettungskr├Ąften, die verst├Ąndigt wurden, sehr aggressiv.

Der stark alkoholisierte Mann wollte nicht einsehen, dass er seine Zeche in dem Wirtshaus noch nicht beglichen hatte. Aus diesem Grund hatte eine Mitarbeiterin die Polizei verst├Ąndigt. Auch Rettungskr├Ąfte waren gerufen worden, nachdem sich der Zechpreller aufgrund eines Sturzes verletzt hatte. Nicht nur, dass ein Polizeibeamter und ein Bediensteter des Rettungsdienstes von ihm getreten wurde, dar├╝ber hinaus bedrohte und beleidigte er die eingesetzten Kr├Ąfte.

Nachdem der renitente Mann weigerte, sich auszuweisen, wurde ihm er├Âffnet, dass er durchsucht werden m├╝sse. Daraufhin verst├Ąrkte sich sein aggressives Verhalten und er versuchte die Polizisten ins Gesicht zu schlagen. Letztendlich musste der 42-J├Ąhrige zur Dienststelle verbracht werden. Auch dort ├Ąnderte er sein Verhalten nicht.

Der Bereitschaftsstaatsanwalt ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Danach wurde der Beschuldigte in Gewahrsam genommen. Ermittlungen ergaben, dass der Zechpreller bereits wegen Widerstandshandlungen in Erscheinung getreten ist.

Zweibr├╝cken: Sachbesch├Ądigung
Zwischen dem 09.10. und 10.10. wurde in der Dr.-Ehrensberger-Stra├če die Trib├╝ne im Bereich der Rennwiese mit Farbe bespr├╝ht. Der entstandene Schaden bel├Ąuft sich auf ca. 2000 Euro. Hinweise an die Polizei Zweibr├╝cken unter der Tel. 06332/9760.

Zweibr├╝cken: Fahrraddiebstahl
Am 01.10. wurde in der Stra├če "Im Klingeltal" zwischen 06:30 Uhr und 14:30 Uhr aus einer offenen Garage ein anthrazitfarbenes Herrenmountainbike der Marke "Rockrider". Auf dem Gep├Ącktr├Ąger befand sich ein mit einem roten Stoffeinsatz versehener Kindersitz der Marke "Homax". Der Schaden bel├Ąuft sich auf ca. 200 Euro. Hinweise an die Polizei Zweibr├╝cken unter der Tel. 06332/9760.

Zweibr├╝cken: Verkehrsunfallflucht
Zwischen 06:00 Uhr und 13:15 Uhr stie├č am 11.10. ein bislang unbekannter Fahrzeugf├╝hrer in der Homburger Stra├če H├Âhe Hausnummer 29 gegen einen Laternenmast und entfernte sich anschlie├čend, ohne sich um den verursachten Schaden in H├Âhe von ca. 500 Euro zu k├╝mmern. Hinweise an die Polizei Zweibr├╝cken unter der Tel. 06332/9760.

Gro├čsteinhausen: Verkehrsunfallflucht
Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am 11.10. gegen 21:15 Uhr im Steigweg in Gro├čsteinheuasen. Dort kam nach bisherigen Erkenntnissen ein schwarzer PKW in Fahrtrichtung Riedelberger Weg fahrend nach links von der Fahrbahn ab und stie├č gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Anh├Ąnger. Anschlie├čend entfernte sich der Unfallversucher in Richtung Langgartenweg, ohne sich um den verursachten Schaden in H├Âhe von ca. 300 Euro zu k├╝mmern. Hinweise an die Polizei Zweibr├╝cken unter der Tel. 06332/9760.

Kaiserslautern: Zeugen gesucht: Wer hatte Gr├╝n, wer Rot?
Kaiserslautern (ots) - Die Polizei sucht Zeugen, die am Samstag auf der Kreuzung Barbarossastra├če / Kantstra├če einen Unfall beobachtet haben.



Eine 55-j├Ąhrige Autofahrerin fuhr gegen 9 Uhr mit ihrem Wagen auf der Barbarossastra├če stadteinw├Ąrts, als sie im Kreuzungsbereich der Kantstra├če mit dem Auto eines 58-J├Ąhrigen zusammenstie├č. Beide Fahrzeugf├╝hrer gaben an, dass die jeweils f├╝r ihre Fahrtrichtung geltende Ampel Gr├╝n zeigte.

Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0631 369-2150 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.



Bei dem Unfall wurde die Frau leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Aus den Wagen auslaufende Betriebsstoffe beseitigte die Feuerwehr Kaiserslautern.

Kaiserslautern: Um 40 Euro gebracht
Kaiserslautern (ots) - Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag auf dem Guimaraes-Platz einen 20-J├Ąhrigen um 40 Euro gebracht.

Der Mann verst├Ąndigte gegen 4 Uhr die Polizei. Wie er schilderte haben ihm vier Unbekannte Geld abgenommen. Der 20-J├Ąhrige war alkoholisiert und habe sich am Guimaraes-Platz auf eine Bank gesetzt, dann sei ein etwa 35-Jahre alter Mann auf ihn zugekommen. Der Unbekannte habe ihn angesprochen und gedroht: Der 20-J├Ąhrige solle sein Geld herausgeben, weil sonst die ├╝brigen drei auf ihn losgehen w├╝rden. Eingesch├╝chtert habe der 20-J├Ąhrige rund 40 Euro dem Wortf├╝hrer ├╝bergeben. Dann habe sich der 20-J├Ąhrige in Sicherheit gebracht und die Polizei verst├Ąndigt.

Er beschrieb den Wortf├╝hrer wie folgt: Etwa 35 Jahre alt und 1,75 Meter gro├č. Der Mann habe eine d├╝nne, schlanke Figur und kurze, graue Haare. Er habe einen Stoppelhaarschnitt gehabt, so das Opfer. Au├čerdem habe der Unbekannte einen Drei-Tage-Bart getragen und Falten im Gesicht. Er habe pf├Ąlzischen Dialekt gesprochen. Der Mann sei mit einer ├Ąrmellosen, schwarzen Daunenjacke und einer hellen Jeans bekleidet gewesen. Unter der Jacke habe er ein langes Oberteil getragen. Insgesamt habe der Unbekannte ungepflegt auf den 20-J├Ąhrigen gewirkt.

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben k├Ânnen oder den Unbekannten beziehungsweise die Personengruppe beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0631 369-2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.


Westpfalz, Angek├╝ndigte Geschwindigkeitsmessungen f├╝r morgen, den 13. Oktober

B 420 bei Wiesweiler
B 10 bei Hinterweidentha
B270 bei Kaiserslautern




(Quelle/Fotos: Pressestelle Polizeipr├Ąsidium Westpfalz)






8031 Aufrufe |


Weitere Artikel zur Kategorie Polizeimeldung

Meldungen der Polizei Westpfalz vom 09./10.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 08.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 07.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 06.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 05.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 04.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 02./03.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 01.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 30.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 29.11.2017
Dein Kommentar:

Amazon