Planet BowlingPlanet Bowling

Europaallee 25
67657 Kaiserslautern

Unser Programm:
Mo: Studenten Bowling
Di: Doppeldecker
Mi: Familien Nachmittag
Do: After Work Party
Fr: Moonlight Bowling
Sa: Moonlight Bowling
So: Bowling & Breakfast
POLIZEIMELDUNG

Meldungen der Polizei Westpfalz vom 14.11.2017


Kusel: Verkehrsunfall infolge ├ťberm├╝dung
Kaiserslautern: Einbrecher scheitern an T├╝ren
Kaiserslautern: Bettelbetr├╝ger bettelt Polizeibeamten an
Kaiserslautern: Kontrollen Alkohol und Drogen im Stra├čenverkehr
Pirmasens: Verkehrsunfall infolge Eisgl├Ątte - vier Pkw beteiligt
Kaiserslautern: Pr├╝fbescheinigung reicht f├╝r frisiertes Moped nicht aus
Kaiserslautern: Airbags und Navis ausgebaut
Zweibr├╝cken: Verkehrsunfallflucht
Zweibr├╝cken: Verursachung einer ├ľlspur
Mehlingen: Vorsicht bei Haust├╝r-Gesch├Ąften!
Kaiserslautern: 13-j├Ąhriger Ladendieb ohne Hemmungen und Skrupel
Kaiserslautern: Pkw kracht auf stehenden Lkw-Auflieger
Schwedelbach: Wer hat den Fiat gerammt?
Kaiserslautern: Einer wechselt die Spur - zwei andere kollidieren
Westpfalz: Angek├╝ndigte Geschwindigkeitsmessungen f├╝r den 15. November








Kusel: Verkehrsunfall infolge ├ťberm├╝dung
Kusel (ots) - Am Montag gegen 13:55 Uhr meldete sich ein Verkehrsteilnehmer und teilte mit, dass er infolge ├ťberm├╝dung und Sekundenschlaf in der Lehnstra├če einen Verkehrsunfall verursacht habe.

Durch die eingesetzten Beamten wurde vor Ort festgestellt, dass der Fahrer mit seinem Gel├Ąndewagen die beiden bepflanzten Verkehrsinseln, die zum Schutz des Fu├čg├Ąnger├╝berwegs angelegt worden waren, ├╝berrollt und komplett zerst├Ârt hatte.

Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Bisher liegen keine Erkenntnisse vor, dass weitere Verkehrsteilnehmer gef├Ąhrdet wurden. Hinweise bitte an die Polizei in Kusel, Telefon 06381/9190.

Kaiserslautern: Einbrecher scheitern an T├╝ren
Kaiserslautern (ots) - Nicht sonderlich erfolgreich waren Einbrecher, die in den vergangenen Tagen im westlichen Stadtgebiet aktiv waren. In der Merkurstra├če versuchten die Unbekannten ├╝bers Wochenende, in Firmenr├Ąume einzudringen.

Am Montagmorgen wurde entdeckt, dass sich zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen Unbefugte am Schloss der Eingangst├╝r zu schaffen gemacht hatten - es gelang ihnen trotzdem nicht, die T├╝r zu ├Âffnen. Zur├╝ck blieb der angerichtete Schaden am Schlie├čsystem in H├Âhe von mehreren hundert Euro.

Gescheitert sind unbekannte T├Ąter auch an den T├╝ren eines Gesch├Ąftshauses in der K├Ânigstra├če. Dank der massiven T├╝ren gelang es ihnen weder, in die B├╝ror├Ąume noch in den Verkaufsraum eines Marktes einzubrechen.

Der angerichtete Sachschaden liegt dennoch bei rund 1.000 Euro. Die Tatzeit kann ersten Ermittlungen zufolge auf die Nacht von Donnerstag auf Freitag, 9./10. November, zwischen 20.15 und 5.45 Uhr eingegrenzt werden.

Hinweise auf verd├Ąchtige Personen nimmt die Kriminalpolizei unter der Nummer 0631 / 369 - 2620 gern entgegen.

Kaiserslautern: Bettelbetr├╝ger bettelt Polizeibeamten an
Kaiserslautern (ots) - Wegen Bettelbetrugs ermittelt die Polizei gegen einen 17-j├Ąhrigen Jugendlichen. Der Junge hatte am Montagnachmittag in der Fu├čg├Ąngerzone versucht, Gelder zu "sammeln". Nach den Angaben auf seiner Spendenliste sollten die Gelder f├╝r Taubstumme und k├Ârperlich Behinderte gedacht sein. Er selbst gab vor, ebenfalls taubstumm zu sein.

Als er einen zivil gekleideten Polizeibeamten auf sich aufmerksam machte und um eine "Spende" bat, wies dieser sich als Polizist aus - und siehe da: Pl├Âtzlich konnte der angeblich "Taubstumme" wieder sprechen.

Die hinzugezogene Streife nahm den Jugendlichen mit zur Dienststelle, wo seine Personalien festgestellt und ├╝berpr├╝ft wurden. Demnach ist der 17-J├Ąhrige schon mehrfach wegen Betrugsdelikten aufgefallen.

Nach Abschluss der obligatorischen Ma├čnahmen durfte der Junge wieder gehen. Allerdings wurden seine Sammellisten sichergestellt, und er erhielt einen Platzverweis f├╝r den Innenstadt-Bereich.

Kaiserslautern: Kontrollen Alkohol und Drogen im Stra├čenverkehr
Kaiserslautern, Kusel, Waldmohr (ots) - Am Montag, 13.11.2017 f├╝hrten Beamte der Polizeiinspektion Kusel, der Polizeiautobahnstation und der Diensthundestaffel zur Bek├Ąmpfung der Hauptunfallursachen Beeinflussung durch Alkohol und Bet├Ąubungsmittel im Stra├čenverkehr ├╝berregionale Verkehrskontrollen durch.

Das erzielte Ergebnis ist gleicherma├čen beachtlich wie erschreckend. An einem langen Nachmittag stellten die Einsatzkr├Ąfte eine Vielzahl Verst├Â├če fest; sechs Fahrer standen unter aktuellem Einfluss von Bet├Ąubungsmitteln, ein Fahrer f├╝hrte ein Kraftfahrzeug, welches nicht versichert war; ein weiterer bewegte sein Gef├Ąhrt, ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein.



Zudem wurden bei drei Personen jeweils eine geringe Menge Bet├Ąubungsmittel sichergestellt und an sechs Fahrzeugen war die Betriebserlaubnis erloschen. In zehn F├Ąllen wichen Mensch oder Maschine derma├čen von der Norm ab, dass die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Ein Fahrer nutzte sein mobiles Endger├Ąt w├Ąhrend der Fahrt, mehrere Verkehrsteilnehmer waren nicht angeschnallt oder am Fahrzeug war der Termin f├╝r die Hauptuntersuchung abgelaufen. ├ťber die anspruchsvollen Ma├čnahmen im Stra├čenverkehr hinaus, konnte die Polizei Hinweise zu Bewegungen reisender T├Ąter gewinnen; au├čerdem konnte ein Sexualt├Ąter auf frischer Tat ertappt und dingfest gemacht werden.

Pirmasens: Verkehrsunfall infolge Eisgl├Ątte - vier Pkw beteiligt
Pirmasens (ots) - Am Dienstagmorgen, gegen 6:25 Uhr geriet die Fahrerin eines BMW auf der Pirmasenser Bahnhofsbr├╝cke offensichtlich infolge Eisgl├Ątte ins Schleudern und stie├č zun├Ąchst mit der Fahrzeugfront gegen das Br├╝ckengel├Ąnder in Fahrtrichtung Bahnhof. Wegen der Gl├Ątte rutschte das Fahrzeug auf der absch├╝ssigen Fahrbahn noch einige Meter weiter.

Drei nachfolgende Pkw konnten nicht rechtzeitig abbremsen und kollidierten nacheinander mit dem querstehenden Pkw. Verletzt wurde bei dem Unfall mit letztlich vier beteiligten Pkw niemand. Der Schaden wird mit ca. 10.000.- Euro angegeben. Auch am Br├╝ckengel├Ąnder entstand Sachschaden.

Kaiserslautern: Pr├╝fbescheinigung reicht f├╝r frisiertes Moped nicht aus
Kaiserslautern (ots) - Wegen des Kennzeichens an seinem Moped hat ein Jugendlicher am Montagmorgen die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich gezogen. Den Beamten fiel die "Aprilia" gegen 7.40 Uhr am Kaiserbergring auf, weil das Kennzeichenschild fast waagrecht angebracht und der untere Teil sichtbar mit einem Ersatzst├╝ck ausgestattet war, das ziemlich "unecht" aussah.

Die Polizisten stoppten den jugendlichen Fahrer und schauten sich das Kennzeichen aus der N├Ąhe an: Der untere Teil war durch ein Plastikst├╝ck ersetzt - die Buchstaben waren von Hand aufgemalt. Darauf angesprochen, gab der 16-j├Ąhrige Fahrer aus dem Landkreis an, dass ihm das Kennzeichen abgebrochen sei und er deshalb das fehlende St├╝ck durch Plastik ersetzt habe.

Doch nicht nur das: Bei dieser Gelegenheit gab der Jugendliche zu, dass sein Zweirad technisch ver├Ąndert ist und eine Geschwindigkeit von 45 bis 50 km/h erreicht. Der 16-J├Ąhrige besitzt jedoch lediglich eine Mofa-Pr├╝fbescheinigung, darf also nur Zweir├Ąder bis 25 km/h steuern.

Die Aprilia wurde deshalb sichergestellt und zur n├Ąchsten Dienststelle abgeschleppt. Der Jugendliche muss mit einer Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Kaiserslautern: Airbags und Navis ausgebaut
Kaiserslautern (ots) - In einer Nacht- und Nebel-Aktion waren Automarder im Bereich Opelkreisel am Werk. Wie der Polizei am Montag gemeldet wurde, haben sich die Unbekannten ├╝bers Wochenende auf dem Gel├Ąnde eines Autohauses an mehreren Fahrzeugen zu schaffen gemacht.

Nach den bisherigen Feststellungen wurden an drei hochwertigen Pkw jeweils Scheiben eingeschlagen, um den Wagen zu ├Âffnen und in den Innenraum zu kommen. In allen drei Autos wurden die Lenkr├Ąder samt Airbags sowie die fest installierten Navigationsger├Ąte ausgebaut und gestohlen. Der Schaden wird auf mehr als 20.000 Euro gesch├Ątzt.

T├Ąterhinweise liegen bislang nicht vor. Zeugen, denen zwischen Freitag, 17 Uhr, und Montag, 9 Uhr, rund um den Opelkreisel etwas Verd├Ąchtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2620 bei der Kripo zu melden.

Zu ├Ąhnlichen Vorf├Ąllen mit nahezu identischer Vorgehensweise kam es in der Nacht vom 10. auf den 11. November auch in Landstuhl (wir berichteten).

Zweibr├╝cken: Verkehrsunfallflucht
Am Montag, dem 13.11.2017, ereignete sich gegen 10:30 Uhr auf dem Parkplatz in der Uhlandstra├če gegen├╝ber der Stadtverwaltung eine Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugf├╝hrer besch├Ądigte offenbar beim Ein-/Ausparken einen grauen Hyundai I 30 Kombi auf der linken Fahrzeugseite.

Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 1000 EUR zu k├╝mmern. Hinweise an die PI Zweibr├╝cken unter der Tel. 06332/9760.

Zweibr├╝cken: Verursachung einer ├ľlspur
Am Montagmittag wurde von mehreren Verkehrsteilnehmen gegen 12:00 Uhr im Bereich der Hofenfelsstra├če eine ├ľlspur gemeldet.

Bei ├ťberpr├╝fung wurde festgestellt, dass sich die Spur von der Hofenfelsstra├če ├╝ber die Landstuhlerstra├če, Amerikastra├če schlie├člich bis zum Ortseingang M├Ârsbach zog.

Zur Reinigung der Fahrbahn wurde die UBZ hinzugezogen. Ein Verursacher konnte bislang nicht festgestellt werden. Hinweise diesbez├╝glich erbittet die PI Zweibr├╝cken unter der Tel. 06332/9760.

Mehlingen: Vorsicht bei Haust├╝r-Gesch├Ąften!
Mehlingen (Kreis Kaiserslautern) (ots) - Der Polizei ist am Montag aus Mehlingen ein verd├Ąchtiges Fahrzeug gemeldet worden. Wie Anwohner mitteilten, fuhr der Pkw mit dem ausl├Ąndischen Kennzeichen durch die Stra├čen des Ortes, und zwei m├Ąnnliche Insassen h├Ątten bereits an mehreren H├Ąusern geklingelt.

Die ausger├╝ckte Streife konnte das beschriebene Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Supermarktes ausfindig machen. Von den Beamten auf ihr Verhalten angesprochen, gaben die beiden M├Ąnner, die im Auto sa├čen, an, dass sie kleinere Reinigungen an H├Ąusern anbieten wollten. Den beiden "Haust├╝r-Verk├Ąufern" wurde daraufhin erl├Ąutert, wie die rechtlichen Grundlagen in Deutschland sind.

Zu strafrechtlich relevanten Ereignissen ist es demnach bislang nicht gekommen. Die Polizei appelliert allerdings bei dieser Gelegenheit erneut daran, bei solchen "Haust├╝r-Gesch├Ąften" besonders vorsichtig zu sein, auf dubiose Angebote besser nicht einzugehen und auch Fremde nicht einfach ins Haus zu lassen.

Kaiserslautern: 13-j├Ąhriger Ladendieb ohne Hemmungen und Skrupel
Kaiserslautern (ots) - Respektlos, ohne Hemmungen und Skrupel hat sich ein 13-j├Ąhriger Junge am Montagnachmittag pr├Ąsentiert. Das Kind fiel gegen halb 3 in einem Elektronikgesch├Ąft in der M├╝hlstra├če beim Ladendiebstahl auf - die Beute: ein Playstation-Videospiel.

Als eine Mitarbeiterin sich dem Jungen in den Weg stellte und ihn darauf ansprach, antwortete der junge Ladendieb, er k├Ânne auch "anders", wenn sie ihn nicht gehen lasse. Daraufhin verst├Ąndigte die Frau die Polizei.

Die Beamten durchsuchten den Jungen und nahmen ihn f├╝r weitere Ma├čnahmen mit zur Dienststelle. Weil seine Eltern telefonisch nicht erreicht werden konnten, wurde der 13-J├Ąhrige anschlie├čend von der Streife nach Hause gebracht und dort seiner Mutter ├╝bergeben. Das Haus des Jugendrechts wird sich mit den weiteren Ermittlungen befassen.

Kaiserslautern: Pkw kracht auf stehenden Lkw-Auflieger
Kaiserslautern (ots) - Im Industriegebiet Nord hat es am Montagabend einen ungew├Âhnlichen Unfall gegeben: Ein Autofahrer, der auf dem Weg in Richtung B270 war, prallte kurz vor 20 Uhr mit seinem VW Passat auf einen stehenden Lkw-Auflieger, auf dem sich ein tonnenschwerer Abfallcontainer befand. Durch die Wucht des Aufpralls rutschte der leere Container vom Auflieger herunter und landete auf der rechten vorderen H├Ąlfte des Pkw.



Der 54-j├Ąhrige Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. ├ťber die Art seiner Verletzung ist nichts bekannt. Er konnte auch keine Angaben zum Unfallhergang machen - aufgrund eines Schocks konnte sich der Mann nicht mehr daran erinnern.



Der Abfallcontainer musste mit einem Krank angehoben werden und wurde wieder auf den Auflieger gewuchtet. Der VW Passat wurde so schwer besch├Ądigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden wird auf 20.000 Euro gesch├Ątzt.

Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren aus Rodenbach, Weilerbach und Kaiserslautern.

Schwedelbach: Wer hat den Fiat gerammt?
Schwedelbach (Kreis Kaiserslautern) (ots) - Wegen einer Unfallflucht ermittelt die Polizeiinspektion 2 in Schwedelbach und bittet um Zeugenhinweise. Gesucht wird der verantwortliche Fahrer, der am vergangenen Freitag in der Zeit zwischen 11.50 und 13.10 Uhr in der Hauptstra├če einen Pkw gerammt hat. Der Wagen war auf dem Dorfplatz in H├Âhe des Hauses Nummer 23 abgestellt.

Die Besitzerin des betroffenen Fiat Punto stellte kurz nach 13 Uhr die Besch├Ądigungen am vorderen rechten Radkasten fest. Im hellgr├╝nen Lack des Fiat blieben Spuren in Gelb/Orange zur├╝ck, die m├Âglicherweise vom Verursacherfahrzeug stammen k├Ânnten. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 2 in Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2250.

Kaiserslautern: Einer wechselt die Spur - zwei andere kollidieren
Kaiserslautern (ots) - Drei beteiligte Autos, zwei Verletzte und Sachschaden in H├Âhe von etlichen tausend Euro - das ist die vorl├Ąufige Bilanz eines Unfalls am Dienstagmittag auf der B270. Das Kuriose: Die mutma├čliche Unfallverursacherin blieb unverletzt und ihr Wagen unbesch├Ądigt, w├Ąhrend die beiden anderen Beteiligten die "Leidtragenden" waren - sowohl physisch als auch materiell.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge kam es zu dem Unfall gegen 12.15 Uhr, als eine 51-j├Ąhrige Autofahrerin auf ihrem Weg von KL-Siegelbach in Richtung Opelkreisel die Fahrspuren wechselte. Demnach war die Frau bereits auf die Abbiegespur zur A6 in Fahrtrichtung Mannheim gewechselt, ├╝berlegte es sich dann aber noch einmal anders und zog ihren Wagen wieder nach links auf die rechte der beiden Fahrspuren der B270.

Dabei ├╝bersah die 51-J├Ąhrige offenbar, dass sich dort bereits ein anderes Fahrzeug befand. Um eine Kollision zu vermeiden, versuchte dessen 29-j├Ąhrige Fahrerin ihrerseits nach links auszuweichen. Dabei kam sie jedoch einem anderen Pkw in die Quere, der auf der linken Spur in Richtung Opelkreisel fuhr. Dessen 38-j├Ąhriger Fahrer erkannte zwar den Spurwechsel, konnte aber einen Zusammensto├č mit dem Wagen der 29-J├Ąhrigen nicht mehr verhindern.

Bei dem Zusammensto├č wurden beide Fahrer leicht verletzt und ihre beiden Fahrzeuge so stark besch├Ądigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. W├Ąhrend der Unfallaufnahme und der Bergung der Unfallwagen kam es auf der B270 f├╝r rund 40 Minuten zu Verkehrsbehinderungen.


Westpfalz, Angek├╝ndigte Geschwindigkeitsmessungen f├╝r morgen, den 15. November

B 420 bei Kusel
Landstuhl innerorts
L 367 bei Kaiserslautern





(Quelle/Fotos: Pressestelle Polizeipr├Ąsidium Westpfalz)






7623 Aufrufe |


Weitere Artikel zur Kategorie Polizeimeldung

Meldungen der Polizei Westpfalz vom 18./19.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 17.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 16.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 15.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 14.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 13.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 11./12.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 10.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 09.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 08.11.2017
Dein Kommentar:

Planet Bowling 2016 Planet Bowling 2016