Planet BowlingPlanet Bowling

Europaallee 25
67657 Kaiserslautern

Unser Programm:
Mo: Studenten Bowling
Di: Doppeldecker
Mi: Familien Nachmittag
Do: After Work Party
Fr: Moonlight Bowling
Sa: Moonlight Bowling
So: Bowling & Breakfast
POLIZEIMELDUNG

Meldungen der Polizei Westpfalz vom 04.12.2017


Kaiserslautern: Fußgänger tödlich verletzt - Polizei sucht Zeugen
Kaiserslautern: Hochwertiges Fahrrad gefunden
Kaiserslautern: Schlägerei zur Nachtzeit
Kaiserslautern: Wohnung unter Wasser gesetzt
Kaiserslautern: Bilanz der witterungsbedingten Verkehrsunfälle
Zweibr√ľcken: Verkehrsunfallflucht gekl√§rt
Ramstein-Miesenbach: Leere Batterien lösen Feuerwehreinsatz aus
Ramstein-Miesenbach: Zu schnell in die Kurve
Landstuhl: 22j√§hriger will auf einem Parkplatz in seinem Auto √ľbernachten
Pirmasens: Fiat √ľberschl√§gt sich auf eisglatter B270
Odernheim am Glan: Unfall auf schneeglatter Straße
Pirmasens: Einbruchsversuch in Wohnhaus
Breitenbach: Verkehrsunfall
Kaiserslautern: Feuer in Kellerraum
Kaiserslautern: Einbruch in Handwerkskammer
Otterberg: Automarder zugeschlagen
A6/Kaiserslautern: Unter Drogeneinfluss gefahren und mit Haftbefehl gesucht
Kaiserslautern: Wer hat die Pr√ľgelei gesehen?
Kaiserslautern: Erst Körperverletzung, dann Widerstand gegen Polizei
Kaiserslautern: Mädels shoppen auf die illegale Art
Stelzenberg Zigarettenautomat im Bachlauf
Kaiserslautern: 27-Jähriger zieht randalierend durch die Straße
Kaiserslautern: Rein in die Zelle, raus aus der Zelle...
Westpfalz: Angek√ľndigte Geschwindigkeitsmessungen f√ľr den 05. Dezember








Kaiserslautern: Fußgänger tödlich verletzt - Polizei sucht Zeugen
Kaiserslautern (ots) - Nach einem Verkehrsunfall in der Hohenecker Straße am Samstagmorgen (25. November), bei dem ein Fußgänger tödlich verletzt wurde, sucht die Polizei weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Gegen 08:30 Uhr wollte ein 62-j√§hriger Fu√üg√§nger die Stra√üe etwa 200 Meter vor der Kreuzung Hohenecker Stra√üe/Rauschenweg √ľberqueren, als er von einem schwarzen Nissan Micra erfasst und so schwer verletzt wurde, dass er noch an der Unfallstelle verstarb (wir berichteten).

Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt Richtung Hohenecken fort, ohne sich um das Unfallopfer zu k√ľmmern. Umfangreiche Fahndungsma√ünahmen f√ľhrten zu dem 53-j√§hrigen Unfallverursacher, der alkoholisiert gefahren sein soll. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2250 bei der Polizeiinspektion 2 in Kaiserslautern zu melden.

Kaiserslautern: Hochwertiges Fahrrad gefunden
Kaiserslautern (ots) - Im Braumenst√ľck hat am Sonntagvormittag ein Anwohner ein unverschlossenes Mountain-Bike der Marke Scott in der N√§he seines Hauses gefunden. Eine √úberpr√ľfung durch die Polizei ergab keine Hinweise auf eine Straftat.

Wer ein solches hochwertiges Fahrrad vermisst, kann sich mit der Polizeiinspektion Kaiserslautern 1 unter der Telefonnummer 0631-3692150 oder dem Fundb√ľro Kaiserslautern in Verbindung setzen.

Kaiserslautern: Schlägerei zur Nachtzeit
Kaiserslautern (ots) - Der Polizei wird Sonntag (03.12.2017) gegen 4 Uhr eine Schlägerei mit mehreren Personen in der Eisenbahnstraße Höhe der Barbarossa Bäckerei gemeldet.

Die eintreffenden Polizeibeamten konnten nur noch einen 19-jährigen feststellen. Dieser war durch seinen Kontrahenten mehrfach mit der Faust auf den Hinterkopf geschlagen und zu Boden gerungen worden.

Als ihm Zeugen zu Hilfe kamen, fl√ľchtete der unbekannte T√§ter. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den Fl√ľchtigen geben k√∂nnen. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei Kaiserslautern, Telefon 0631-3692150, in Verbindung zu setzen.

Kaiserslautern: Wohnung unter Wasser gesetzt
Kaiserslautern (ots) - Weil das Kinderzimmer in der Wohnung einer 28-j√§hrigen Mutter im Hilgardring am Sonntag (03.12.2017) gegen 13:30 Uhr unter Wasser stand, rief sie die Polizei um Hilfe. Die Beamten konnte als Grund f√ľr den Wasserschaden ein kaputtes Abflussrohr der Badewannen in der Wohnung dar√ľber feststellen. Ein hinzugerufener Installateur reparierte das Leck

Kaiserslautern: Bilanz der witterungsbedingten Verkehrsunfälle
Kaiserslautern (ots) - Aufgrund des Wintereinbruchs in der Westpfalz haben sich am Sonntag und am fr√ľhen Montagmorgen bislang 35 Verkehrsunf√§lle in der Westpfalz ereignet.

Die Polizei verzeichnete in den meisten F√§llen zum Gl√ľck nur Blechsch√§den. Bei insgesamt vier Unf√§llen zogen sich die Beteiligten leichte bis schwere Verletzungen zu.

Der schwerste Unfall hat sich am Sonntag auf der Kreisstra√üe 53 gegen 16:30 Uhr bei Stelzenberg ereignet. Die 21-j√§hrige Unfallverursacherin aus dem Landkreis Kaiserslautern geriet aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und winterglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr. Sie kollidierte mit dem VW eines 26-J√§hrigen. Durch den Aufprall drehte sich ihr Fahrzeug und erfasste einen weiteren entgegenkommenden Audi. Alle drei Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die f√ľnf Insassen der PKW wurden leichtverletzt ins Westpfalzklinikum gebracht.

Aufgrund abgefahrener Reifen d√ľrfte sich ein Verkehrsunfall am Sonntag auf der Bundesstra√üe 270 bei der Moschelm√ľhle ereignet haben. Ein 55-j√§hriger Autofahrer hat sich bei eisglatter Fahrbahn mit seinem Wagen √ľberschlagen und blieb gl√ľcklicherweise unverletzt. (wir berichten: http://s.rlp.de/tfx).

Der Gesamtschaden aller Winterunf√§lle liegt nach ersten Sch√§tzungen bei √ľber 130.000 Euro. Die Streu - und R√§umungskr√§fte des Landes waren ebenfalls im Einsatz.

Zweibr√ľcken: Verkehrsunfallflucht gekl√§rt
Der Aufmerksamkeit zweier Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Verkehrsunfallflucht geklärt wurde, die sich am 02.12.2017 gegen 12.05 Uhr im Etzelweg ereignet hatte.

Zur Unfallzeit besch√§digte ein Pkw-Fahrer aus dem Landkreis S√ľdwestpfalz beim Ausparken aus einer Parkbox einen ordnungsgem√§√ü geparkten fremden Pkw und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in H√∂he von 1.000 EUR zu k√ľmmern.

Durch die pr√§zisen Angaben der Zeugen konnten die Beamten den Unfallfl√ľchtigen schnell ermitteln. In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei an alle Zeugen von Verkehrsunf√§llen mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle, sich zeitnah mit ihr in Verbindung zu setzen.

Oftmals k√∂nnen diese Straftaten nur durch Zeugenaussagen aufgekl√§rt werden. Um die Bedeutung von Unfallzeugen noch einmal in Erinnerung zu rufen, wird die Polizeiinspektion Zweibr√ľcken in den n√§chsten Tagen Flyer zum Thema 'Verkehrsunfallflucht' unter der Bev√∂lkerung verteilen.

Ramstein-Miesenbach: Leere Batterien lösen Feuerwehreinsatz aus
Ramstein-Miesenbach (ots) - Am Sonntagnachmittag r√ľckten die Feuerwehr Ramstein und die Polizei mit mehreren Fahrzeugen aus, da ein Passant die Polizei Landstuhl dar√ľber informierte, dass er in einem Wohnhaus mehrere Rauchmelder piepsen h√∂rt.

Am Einsatzort konnte dann schnell - gemeinsam mit dem Hausbesitzer - festgestellt werden, dass die Batterien in allen Rauchmeldern leer waren und daher ein missverständliches Warnsignal abgaben

Ramstein-Miesenbach: Zu schnell in die Kurve
Ramstein-Miesenbach (ots) - Ein 30j√§hriger Pkw-F√ľhrer verlor am Sonntagnachmittag in Miesenbach bei einem Abbiegevorgang die Kontrolle √ľber sein Fahrzeug und stie√ü gegen einen Stromverteilerkasten. An seinem Fahrzeug entstand geringer Schaden; ob der Schaltkasten besch√§digt wurde, muss noch gekl√§rt werden.

Landstuhl: 22j√§hriger will auf einem Parkplatz in seinem Auto √ľbernachten
Landstuhl (ots) - Am fr√ľhen Sonntagmorgen kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Landstuhl einen Pkw-F√ľhrer, der gerade mit seinem Fahrzeug auf einen Parkplatz am Bahnhof fuhr um dort die restliche Nacht zu verbringen.

Nachdem die Beamten Alkoholgeruch aus dem Inneren des Autos wahrnahmen, musste der junge Mann zwecks Alkohol√ľberpr√ľfungen zur Wache mitkommen. Sein F√ľhrerschein wurde sichergestellt; er muss nun mit einer Geldbu√üe und einem Fahrverbot rechnen.

Pirmasens: Fiat √ľberschl√§gt sich auf eisglatter B270
Pirmasens (ots) - Am Sonntagnachmittag, gegen 16:40 Uhr, kam es auf der B 270 in H√∂he der Moschelm√ľhle zu einem Verkehrsunfall auf eisesglatter Fahrbahn. Der 55-j√§hrige Fahrer fuhr mit seinem Fiat 500 zun√§chst in Richtung Bieberm√ľhle. Weil er offensichtlich die Stra√üenverh√§ltnisse nicht richtig einsch√§tzte und weil die Hinterreifen abgefahren waren, kam er zun√§chst ins Schlingern.

Weiter driftete das Fahrzeug nach rechts von der Stra√üe ab und √ľberschlug sich im Stra√üengraben. Nach einigen Metern blieb der Fiat auf dem Dach liegen. Der 55-j√§hrge Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand jedoch vermutlich Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden.

Odernheim am Glan: Unfall auf schneeglatter Straße
Odernheim am Glan (ots) - Junge Frau rutscht mit ihrem PKW in den Stra√üengraben und √ľberschl√§gt sich. Am Sonntagmittag fuhr eine 22 j√§hrige Fahrerin mit ihrem PKW von Odernheim in Richtung Lettweiler. In einem Gef√§llbereich konnte sie auf glatter Stra√üe ihren Opel Meriva nicht mehr auf der Stra√üe halten und rutschte in den Stra√üengraben.



Dort √ľberschlug sie sich mit dem Auto und blieb auf dem Dach liegen. Sie konnte noch selbst den Rettungsdienst verst√§ndigen. Beim Unfall erlitt sie leichte Verletzungen und wurde vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Das Auto der Fahrerin war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst abgeschleppt werden. Die K 78 wurde von der Polizei bis zum Eintreffen des Streudienstes gesperrt.

Pirmasens: Einbruchsversuch in Wohnhaus
Pirmasens (ots) - Unbekannte Diebe versuchten am Samstagnachmittag, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr in ein Einfamilienhaus in Obersimten einzubrechen. Offensichtlich versuchten sie √ľber die Terrassent√ľr sich Zutritt zum Wohnraum zu verschaffen.

Die T√ľr wurde mit einem Werkzeug so stark besch√§digt, dass sie sich jetzt nicht mehr bedienen l√§sst. Auch wurden weitere Besch√§digungen an einem Fenstergitter entdeckt. Letztlich gelang es nicht in das Wohnhaus einzubrechen. Jedoch entstand Sachschaden in H√∂he von ca. 1500.- Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Breitenbach: Verkehrsunfall
Breitenbach Landkreis Kusel (ots) - Am Sonntagnachmittag, dem 03.12.2017, geriet ein Personenwagen auf der Kreisstraße 5 zwischen Breitenbach und Altenkirchen ins Schleudern, drehte sich um seine eigene Achse, kam von der Fahrbahn ab und fiel auf die rechte Fahrzeugseite.

Die schwangere Mitinsassin konnte sich nach ersten Schwierigkeiten dann doch ohne Fremdhelfer aus dem Fahrzeuginnenraum befreien, stand unter Schock und wurde vorsorglich von den Rettungskräften ins Krankenhaus verbracht.

Die Kreisstraße 5 musste in diesem Zusammenhang kurzfristig voll gesperrt werden.

Kaiserslautern: Feuer in Kellerraum
Kaiserslautern (ots) - Mehrere schnell reagierende Anwohner haben in Bereich B√§nnjerr√ľck in der Nacht auf Montag einen gr√∂√üeren Brandschaden verhindert.

Zeugen stellten gegen 02:30 Uhr starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus fest und informierten umgehend weitere Bewohner und die st√§dtische Feuerwehr. Diese r√ľckte an und hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Die Feuerwehr bel√ľftete das Anwesen und brachte nach bisherigen Erkenntnissen alle Personen unverletzt in Sicherheit.

Nach derzeitigem Ermittlungstand entstand der Brand in einem Kellerverschlag. Der Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der vorsätzlichen schweren Brandstiftung. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die in der Nacht Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0631 369-2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Kaiserslautern: Einbruch in Handwerkskammer
Kaiserslautern (ots) - Unbekannte Einbrecher haben am Samstagabend gegen 22:30 Uhr "Im Stadtwald" zugeschlagen.

Die dreisten Diebe gelangten durch Aufhebeln eines Fensters mittels eines Brechwerkzeuges in das Gebäude. Dort hatten es die Ganoven auf einen Laptop abgesehen. Es entstand ein Gesamtschaden im dreistelligen Bereich.

Otterberg: Automarder zugeschlagen
Otterberg (ots) - Autoaufbrecher haben am fr√ľhen Samstagabend gegen 19:30 Uhr im Bereich der Innenstadt Otterberg zugeschlagen.

Die Langfinger hatten es auf den Inhalt eines am Weihnachtsmarkt geparkten Opel abgesehen. Erbeutet wurden Lebensmittel, Hygieneartikel, eine orangefarbene Kinderjacke und eine Damenjacke von Jack Wolfskin. Die Unbekannten √ľberwanden den Sicherheitsmechanismus des PKW und "bedienten" sich √ľber die ge√∂ffnete Scheibe. Der Gesamtschaden liegt bei rund 380 Euro.

Der Tipp der Polizei: Wertgegenst√§nde nicht sichtbar ins Auto legen. Navigationsger√§te, andere elektronische Ger√§te oder Wertsachen geh√∂ren nicht in parkende Fahrzeuge! R√§umen Sie Ihr Auto, bevor es andere f√ľr Sie tun!

A6/Kaiserslautern: Unter Drogeneinfluss gefahren und mit Haftbefehl gesucht
Kaiserslautern (ots) - Am Sonntagmorgen haben Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern an der Anschlussstelle Einsiedlerhof an der A6 einen Audi kontrolliert.

Der Fahrer, ein 31 j√§hriger Mann aus S√ľdosteuropa, zeigte w√§hrend der Kontrolle Auff√§lligkeiten, die auf Drogenkonsum schlie√üen lie√üen. Ein durchgef√ľhrter Drogenschnelltest verlief positiv auf Kokain.



Bei weiteren √úberpr√ľfungen stellten die Beamten fest, dass der Fahrer mit einem Haftbefehl und der Beifahrer gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wurden.

Weiterhin war der Pkw nicht zugelassen und versichert, die angebrachten Kennzeichen waren f√ľr einen Opel Zafira ausgegeben. Die ju

Kaiserslautern: Wer hat die Pr√ľgelei gesehen?
Kaiserslautern (ots) - Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zu Sonntag in der Richard-Wagner-Stra√üe unterwegs waren und eventuell gegen 3.45 Uhr etwas beobachtet haben. Nach Angaben eines jungen Mannes aus dem Stadtgebiet, wurde er um diese Zeit in H√∂he des Hauses Nummer 86 von drei Unbekannten angegriffen und zusammengeschlagen. Einen Grund f√ľr die Attacke konnte der 18-J√§hrige nicht nennen und auch keine T√§terbeschreibung abgeben.

Die sofort eingeleitete Fahndung in der Umgebung verlief ohne weitere Erkenntnisse. Unterdessen wurde der junge Mann vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. √úber seine genauen Verletzungen ist nichts bekannt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet und die Täter gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2250 mit der Polizeiinspektion 2 in der Logenstraße in Verbindung zu setzen.

Kaiserslautern: Erst Körperverletzung, dann Widerstand gegen Polizei
Kaiserslautern (ots) - Weil er sich mit der Polizei angelegt und auch einen Beamten verletzt hat, muss ein junger Mann aus dem Stadtgebiet jetzt mit einer Strafanzeige rechnen. Der 25-J√§hrige war bei einem Polizeieinsatz am fr√ľhen Sonntagmorgen in der Zollamtstra√üe negativ aufgefallen. Die Streife warn wegen einer K√∂rperverletzung zum Parkdeck eines Lokals gerufen worden. In den Vorfall verwickelt war auch der 25-J√§hrige.

Schon w√§hrend die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, fiel der Mann durch Respektlosigkeiten, Beleidigungen und Provokationen gegen√ľber den Einsatzkr√§ften und der "Gegenpartei" auf. Aus diesem Grund wurde ihm ein Platzverweis erteilt und auch erkl√§rt, welche Konsequenzen ihm drohen, wenn er diesen nicht befolgt.

Seine Begleiter wollten den 25-J√§hrigen daraufhin von der √Ėrtlichkeit wegziehen, doch der Randalierer riss sich los und lief erneut auf die Polizeibeamten zu. Er wurde schlie√ülich von den Polizisten zu Boden gebracht und gefesselt, leistete dabei aber starken Widerstand, trat nach den Beamten und kniff sie. Ein Polizeibeamter wurde dabei leicht verletzt.

Weil der 25-J√§hrige vor Ort nicht bereit war, einen Atemalkoholtest durchzuf√ľhren, wurde er zur n√§chsten Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen werden sollte. Dort willigte er schlie√ülich doch in den Atemtest ein - Ergebnis: 1,29 Promille.

Der Mann musste bis 11 Uhr im Polizeigewahrsam bleiben. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

Kaiserslautern: Mädels shoppen auf die illegale Art
Kaiserslautern (ots) - Zwei junge Mädchen aus dem Donnersbergkreis sind am Wochenende in der Innenstadt beim Ladendiebstahl erwischt worden.

Die beiden 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen wurden dabei beobachtet, als sie am fr√ľhen Samstagabend in einer Modeboutique in der Fackelstra√üe mehrere Kleidungsst√ľcke mit in eine Kabine nahmen. Wenig sp√§ter wurden sie am Ausgang des Gesch√§fts von einer Verk√§uferin angesprochen, der die prall gef√ľllten Einkaufst√ľten der beiden M√§dels aufgefallen waren.

Die 14-J√§hrige behauptete, die Bekleidung bezahlt zu haben. Eine √úberpr√ľfung ergab jedoch, dass dies nur teilweise stimmte. Es befanden sich auch einige Kleidungsst√ľcke in den T√ľten, an denen zwar die Preisetiketten entfernt worden waren, die aber nicht auf dem Kassenbeleg auftauchten.

Strafanzeigen folgen. Die weiteren Ermittlungen laufen. Ein Hausverbot in der Modeboutique d√ľrfte den beiden M√§dels sicher sein.

Stelzenberg Zigarettenautomat im Bachlauf
Stelzenberg (Kreis Kaiserslautern) (ots) - Ein aufgebrochener Zigarettenautomat ist am Sonntag im Bereich Stelzenberg gefunden worden. Ein Spaziergänger hatte den Automat am Vormittag gegen 9.30 Uhr im Bachlauf der Moosalbe neben der L500 entdeckt und die Polizei verständigt. Mit Hilfe der Feuerwehr wurden der Automat sowie die teilweise verstreuten Teile aus dem Wasser geborgen.

Ersten Ermittlungen zufolge, d√ľrfte es sich um einen Zigarettenautomat handeln, der im Innenbereich aufgestellt war. Woher er konkret stammt, ist allerdings unklar. Die Ermittlungen laufen.

Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen gemacht haben, wer den Automat ausgeladen und in den Bachlauf geworfen hat, werden gebeten, mit der Polizeiinspektion 2 in der Kaiserslautern, Telefon 0631 / 369 - 2250, Kontakt aufzunehmen.

Kaiserslautern: 27-Jähriger zieht randalierend durch die Straße
Kaiserslautern (ots) - Am helllichten Sonntagmittag ist ein junger Mann aus dem Rhein-Necker-Raum im Kaiserslauterer Stadtgebiet unangenehm aufgefallen. Gegen halb 12 gingen aus der Trippstadter Stra√üe mehrere Meldungen bei der Polizei ein, weil der Mann an dutzende Haust√ľren schlug, Sturm klingelte und durch lautes Br√ľllen versuchte, sich irgendwo Einlass zu verschaffen.

Eine Streife r√ľckte aus, nahm die Personalien des St√∂renfrieds auf und erteilte dem 27-J√§hrigen einen Platzverweis. Er hatte f√ľr sein Verhalten fadenscheinige Gr√ľnde angegeben - angeblich suchte er seine Schwester. Eine √úberpr√ľfung ergab jedoch, dass diese dort gar nicht gemeldet war. Dem Platzverweis kam der Mann zun√§chst nach; seinen Pass lie√ü er bei den Polizeibeamten zur√ľck.

Eine gute Stunde sp√§ter - kurz vor 13 Uhr - verst√§ndigten mehrere Anwohner der Karcherstra√üe die Polizei, weil ein Mann an jeder Haust√ľr randalierte. Vor Ort trafen die Beamten erneut auf den 27-J√§hrigen. Ein Gespr√§ch mit dem mittlerweile deutlich alkoholisierten Mann war jedoch nicht (mehr) m√∂glich.

Weil er sich weigerte, den Platzverweis zu befolgen, und zu erwarten war, dass er weiter randalieren und Anwohner bel√§stigen w√ľrde, wurde ihm die Gewahrsamnahme angedroht. Darauf reagierte der 27-J√§hrige sofort aggressiv, weshalb er schlie√ülich in einer Polizeizelle landete. Nach R√ľcksprache mit der Justiz wurde der Gewahrsam bis zum Abend um 21 Uhr angeordnet.

Kaiserslautern: Rein in die Zelle, raus aus der Zelle...
Landkreis Kaiserslautern (ots) - Ein verletzter Mann hat am Sonntagabend in einem kleinen Ort der Verbandsgemeinde Weilerbach einen Polizeieinsatz ausgel√∂st. Der Rettungsdienst hatte gegen 22 Uhr die Polizei verst√§ndigt und um Hilfe gebeten, weil sich der Verletzte nicht behandeln lassen wollte. Der offensichtlich stark alkoholisierte 56-J√§hrige war gest√ľrzt und hatte sich am Kopf verletzt.

Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann in einem Lokal vom Hocker gefallen und hatte sich eine Verletzung am Ohr zugezogen. Nachdem ihm vom Rettungsdienst bereits ein Verband angelegt worden war, lehnte er jede weitere Behandlung ab. Allerdings war der 56-Jährige offenbar nicht in der Lage, den Heimweg allein anzutreten - als er aufstehen wollte, fiel er wieder hin. Daraufhin wurde die Ehefrau verständigt. Sie kam zwar zu der Gaststätte, lehnte es jedoch ab, ihren Mann mit nach Hause zu nehmen.

Da sich der 56-J√§hrige in einer hilflosen Lage befand, wurde er in Polizeigewahrsam genommen. Auf der Dienststelle pr√ľfte ein Arzt die Gewahrsamsf√§higkeit, anschlie√üend wurde der Mann in einer Zelle untergebracht. Bei einer sp√§teren Kontrolle wurde 56-J√§hrige am Boden liegend vorgefunden. Seine Kopfverletzung blutete erneut.

Ein Arzt ordnete daraufhin den Transport ins Krankenhaus an. Dort angekommen, lehnte der Mann auch diesmal eine weitere Untersuchung ab. Er wurde nach erneuter √úberpr√ľfung der Gewahrsamsf√§higkeit wieder zur√ľck zur Dienststelle und dort in einer Zelle untergebracht. Die Ehefrau sicherte zu, ihren Mann am Montagmorgen gegen 6 Uhr abzuholen.


Westpfalz, Angek√ľndigte Geschwindigkeitsmessungen f√ľr morgen, den 05. Dezember

L 470 bei Landstuhl
L 401 bei Langmeil
L360 bei Kusel
A 62 bei Westerberg
B 37 bei Fischbach
L486 bei Lemberg





(Quelle/Fotos: Pressestelle Polizeipräsidium Westpfalz)






7861 Aufrufe |


Weitere Artikel zur Kategorie Polizeimeldung

Meldungen der Polizei Westpfalz vom 09./10.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 08.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 07.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 06.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 05.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 04.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 02./03.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 01.12.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 30.11.2017
Meldungen der Polizei Westpfalz vom 29.11.2017
Dein Kommentar:

Amazon