Thomas CookThomas Cook
ReisebĂĽro Basters
Mannheimer Str. 234-236
67657 Kaiserslautern

Wo gibt es die besten
Reise-Schnäppchen ?
Bei uns. Direkt im
Thomas Cook
Reisebüro Basters
und natürlich
auch online
Best – Preis – Garantie
SPORT

FCK: Nachlegen gegen den Tabellendritten

FCK: Bochum kommt
Am Freitag, 9. Februar 2018, empfangen die Roten Teufel Holstein Kiel auf dem Betzenberg. Die Partie gegen den Tabellendritten startet um 18.30 Uhr. Nach dem wichtigen Auswärtssieg in Braunschweig gilt für die Betze-Buben vor allem eins: Nachlegen.

Die Lage: Der Einstand des neuen FCK-Cheftrainers Michael Frontzeck ist geglückt: Mit einem Doppelpack von Lukas Spalvis und einem 2:1-Auswärtssieg bei Eintracht Braunschweig haben die Roten Teufel den Anschluss in der Tabelle ...


... gewahrt – vor allem, weil die direkten Konkurrenten allesamt patzten.

Auf die groĂźe Freude und den kleinen Schwung Euphorie folgte aber mit der RĂĽckkehr nach Kaiserslautern eine hochkonzentrierte, disziplinierte Trainingswoche, in der Frontzeck und sein Trainerteam den Fokus vor allem auf eines legten: Den positiven Trend weiterfĂĽhren und im Idealfall direkt gegen Holstein Kiel mit einem Dreier nachlegen.

“Den Auswärtssieg vergolden”, wie es sich auch die Fans des 1. FC Kaiserslautern erhoffen, die den Glauben an die Mannschaft nicht verloren haben. Und es wäre Michael Frontzeck zu wünschen, dass sein Debüt auf dem Betzenberg ähnlich erfolgreich verläuft wie die Partie in Braunschweig.

Der Gegner:
Mit Holstein Kiel kommt eine der Überraschungsmannschaften der aktuellen Zweitligasaison auf den Betze. Der Aufsteiger blickt bisher auf eine sehr erfolgreiche Spielzeit zurück. Neun Siegen stehen gerade mal drei Niederlagen gegenüber, die restlichen neun Spiele endeten immerhin mit einem Remis. Der Saisonverlauf sorgt bei den Kielern, die seit dem 8. Spieltag dauerhaft auf einem der ersten drei Tabellenplätze stehen, für Glücksgefühle.

Weniger Glücksgefühle dürften aber die letzten acht Spieltage ausgelöst haben. Nach einer starken Hinserie mit neun Siegen aus 13 Spielen befinden sich die Nordlichter auf einer Durststrecke. Seit acht Spielen warten die Kieler auf den nächsten Sieg, zugute halten muss man der Mannschaft von Ex-FCK-Spieler Markus Anfang aber, dass sie immerhin nur ein Spiel verloren und immerhin sieben Punkte gesammelt haben.

Was die Mannschaft vor allem auszeichnet, ist die mannschaftliche Geschlossenheit: Der Verein konnte über die letzten Jahre den Stamm des Teams nahezu unverändert zusammenhalten, der Kader wurde lediglich punktuell verstärkt. Wenig überraschend für dieses Überraschungsteam also, dass im Winter keine Transfers getätigt wurden.

Wer spielt, wer fehlt
Beim FCK hat sich die personelle Lage seit dem Auswärtsspiel in Braunschweig nicht verschlechtert, leider aber auch nicht verbessert. Somit fehlen im Heimspiel gegen die “Störche” Daniel Halfar, Kacper Przybylko, Mads Albaek, Giuliano Modica und Marcel Correia. KSV-Cheftrainer Markus Anfang muss auf Arne Sicker und Manuel Janzer verzichten.

Kurz gesagt
„Holstein Kiel spielt sehr konstant und steht nicht unverdient an der Tabellenspitze. Das wird ein schwerer Brocken, da dürfen wir uns nicht von den vergangenen Ergebnissen der Kieler täuschen lassen.“ (FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck)

„Es hat sich gut angefühlt, aus Braunschweig mit Punkten nach Hause zu fahren. Diesen Positivtrend müssen wir für die nächsten Spiele beibehalten.“ (FCK-Abwehrspieler Phillipp Mwene)

„Kaiserslautern steht zur Zeit da, wo Experten uns Anfang der Saison gesehen haben. Wir reisen dagegen morgen in einer komfortableren Situation in die Pfalz, wie immer mit dem Ziel, auch dort unseren Fußball zu spielen.“ (KSV-Cheftrainer Markus Anfang)

„Uns erwartet dort ein intensives Spiel. Gerade nach dem Sieg am vergangenen Wochenende wird Kaiserslautern die 90 Minuten leidenschaftlich und mit hohem Aufwand bestreiten.“ (KSV-Cheftrainer Markus Anfang)

Gut zu wissen
Schiedsrichter der Partie gegen Kiel ist Guido Winkmann. An den Seitenlinien assistieren ihm Mark Borsch und Katrin Rafalski, vierter Offizieller ist Asmir Osmanagic.

Ein kleiner Tipp für die Kategorie “Angeberwissen”: Das Hinspiel war übrigens die erste Zweitligabegegnung zwischen dem FCK und Holstein Kiel. Die Kieler konnten sich im heimischen Stadion mit einem Last-Minute-Tor der Marke Sonntagsschuss den 2:1-Sieg sichern – die Roten Teufel haben also beim Rückspiel auf dem Betze noch eine kleine Rechnung offen und die Möglichkeit, die Bilanz gegen die “Störche” auszugleichen.

Auch neben dem Platz dürfen sich FCK-Fans wieder auf ein buntes Programm freuen. Unter anderem gibt’s, passend zu dem kalten Wetter, beim Sonderverkauf unseres FCK-Merchandising eine schicke rote Mütze für günstige 10 Euro zu erwerben. Alle Informationen zur Anreise, häufig gestellten Fragen, Sonderverkäufen & Co. findet ihr kompakt in unseren Fan-Infos zum Heimspiel.

Weiter Infos unter: www.fck.de

(Quelle/Foto: 1. FC Kaiserslautern)

 


Weitere Artikel zur Kategorie Sport

Friedlicher Saisonabschluss auf dem Betze
FCK: Letztes Heimspiel der Saison
FuĂźball: Toilettenanlagen demoliert und Auseinandersetzungen
FCK: Heisser Tanz gegen Dresden
Polizei musste mehrfach Einschreiten
FCK: Weiter fĂĽr gute Stimmung sorgen
Ăśberwiegend friedlicher FuĂźball-Nachmittag
Mit Kopf und Leidenschaft gegen St. Pauli
Friedlicher und ausgelassener FuĂźballabend auf dem Betzenberg
FCK: Flutlichtduell gegen Union
Planet Bowling 2016 Planet Bowling 2016